Warum AMPS?

Das stetige Sendungswachstum erfordert intelligente Logistiklösungen. Dank des Assistenzsystems gibt es auch bei unerfahrenen Fahrern weniger Schäden, geringere Geräuschemissionen und kürzere Bearbeitungszeiten.

Die Infrastruktur der Logistikhöfe muss nicht angepasst werden. Selbst bei rauen Wetterbedingungen und Dunkelheit findet der Fahrer das Ziel dank laserunterstützter Container- und Torerkennung.

Ziel von StreetScooter ist es, Technologien zu entwickeln, die Logistikprozesse vereinfachen und effizienter gestalten. AMPS ist die ideale Unterstützung für mehr Qualität, höhere Sicherheit und Transparenz in Logistikprozessen, sowie anpassbar auf unterschiedliche Fahrzeugtypen.

Auftragssytem

Ein Auftrag wird dem Fahrer über das integrierte Hoflogistiksystem zugewiesen. Nach der Bestätigung wird der Fahrer mithilfe einer digitalen Karte und eines Navigationssystems zum Zielcontainer geführt. Die Auftragserteilung ist vollständig in das Assistenzsystem integriert. Die Kommunikation zwischen Auftragskontrolle und Fahrer ist klar und transparent, was die Prozesssicherheit erhöht.

Containeranfahrt

Dank des integrierten Hoflogistiksystems findet der Fahrer immer sicher den richtigen Container oder das richtige Ladetor.

Für die Containeranfahrt wird das Fahrzeug automatisch zentimetergenau unter den Container geführt. Unterstützt durch die Visuellalisierung des Fahrwegs und des ausgewählten Containers behält der Fahrer den vollständigen Überblick während des Manövrierens.

Am Ladetor

Bei der Anfahrt des Ladetors führt die Automatisierung das Fahrzeug zuverlässig zum Tor. Laderampen können mit einer Genauigkeit von wenigen Zentimetern präzise angefahren werden. Neue Ladepositionen können von einem Fahrer in wenigen Minuten komplett neu gemessen oder korrigiert werden.

Einfache Anpassung

durch

modulares Systemdesign

Hohe Zuverlässigkeit

durch

data-driven engineering

Agile Entwicklung

für

Kundenorientiertes Produktdesign

Automation
Autonomous lateral and manual longitudinal
Adaptability
Trailer, container, loading docks and vehicle
Loading Dock and Container Detection
Lidar based without artifical landmarks
Localisation
Fusion of LiDAR, GNSS, IMU and encoder
Planning and Control
Every maneuver achievable by the vehicle
Graphical User Interface
Video based augmented reality
Acoustical User Interface
Lidar based distance feedback
Robotic Framework
Robot Operating System (ROS)
Safety
Safety concept developed with IFA
Operational Approval
Tested on German DPDHL Yard
Operational Range
1 m to 50 m
Operation Environment
All-day outdoor and indoor
Light Conditions
Complete darkness or direct sunlight
Angular Precision
0.17 °
Lateral Precision
< 3 cm
Max. Maneuvering speed
< 10 km/h
Max. Slope
2.5 %
Temperature Range
-20°C to +45°C

Datenblätter

  • Assisted Maneuvering and Positioning System
  • Columbus Localisation System

Sehen Sie die Welt wie ein Roboter

Avantis Entwicklungsgelände

Sprachauswahl

  • Deutsch

Please note: You are using an outdated browser version. Proper display and full website experience are not guaranteed.